Dies & Das

DOODLE PLOTT » Plotterdateien im kindlichen Stil

20. April 2018
DOODLE PLOTT Plotterdatei

Heute möchte ich euch die Technik » DOODLE PLOTT « vorstellen. Doodle Plotterdateien gibt es schon lange, umso mehr hat es mich gewundert, dass ich im aktuellen Probeteam so häufig gefragt wurde, ob es Absicht sei, dass die einzelnen Elemente nicht genau aufeinanderpassen. Zugegeben, das Testmotiv „KLEINER FREUND“ ist tatsächlich herrlich unperfekt gestaltet. Die schwarze Kontur verläuft teilweise über die Farbflächen, an anderen Stellen geht sie über diese hinaus. Dabei entstehen Freiräume, an welchen das Untergrundmaterial sichtbar wird. Im Gegensatz zu einem klassischen Plott ist das Motiv bei einem DOODLE PLOTT deutlich lockerer, es gibt keine strengen Konturen in welchen das Motiv gepresst wird. Ist das nicht herrlich kindlich?

DOODLE PLOTT » Neu bei RITTERKIND

So, bevor ich jetzt unglaublich viel Text schreibe und diesen wichtigen Punkt erst am Ende benenne, schreibe ich es gleich zu Beginn. Ich finde, es macht einen großen Unterschied, ob man einen klassischen Plott oder eben einen DOODLE PLOTT erwirbt. Die beiden Techniken sind einfach zu verschieden um diese einfach als Plotterdateien zusammenzufassen. Deshalb kennzeichne ich diese „neue“ Technik zukünftig, in allen meinen Kanälen und Shops, als DOODLE PLOTT. So wisst ihr sofort, was ihr erhaltet.

Hier findet ihr alle meine DOODLE PLOTTS auf DaWanda:

 

 

Das macht einen DOODLE PLOTT aus

DOODLE PLOTTS sind in erster Linie herrlich unperfekt perfekt. Unperfekt Perfekt? Ja, das ist alles gewollt, alles Absicht und trotzdem folgt es einer gewissen Perfektion. Es sind bewusst unperfekte Plotterdateien, die locker, frei und einfach kindlicher wirken. Der freie Stil verleiht dem Motiv einen ausdrucksstarken Charakter – ein gewisses Eigenleben. Bewegungen und Emotionen können besser dargestellt werden. Für mich als „Designer“ ist das enorm befreiend.

Ich bin absolut begeistert von dieser Technik – Plötzlich habe ich wieder Ideen und ganz neue Möglichkeiten. Ich war tatsächlich etwas deprimiert, irgendwie war mir das alles zu perfekt, zu klassisch, zu streng… klingt jetzt komisch… aber das hat mich unheimlich in meiner Kreativität eingeengt. Mit den DOODLE PLOTTS kann ich endlich wieder nach vorne schauen. Ich bin wirklich gespannt, was mir in Zukunft noch so von der Feder springt.

 

Vergleich klassischer Plott und DOODLE PLOTT

Im Vergleich zu einem klassischen Plott, bei welchem die einzelnen Elemente Schicht auf Schicht aufeinander gebügelt werden und sich erst zum Schluss das Motiv bzw. die Kontur ergibt, kann ich bei einem DOODLE PLOTT viel freier, kreativer und kindlicher gestalten. Auch für euch ist der Gestaltungsfreiraum deutlich größer. Zum Beispiel habt ihr die Möglichkeit einzelne Farbelemente wegzulassen. Bei einem klassischen Plott ist dies nicht möglich, hier müsst ihr einer vorgegebenen Ordnung folgen.

Ganz besonders glücklich bin ich über die Linienstärke. Bei klassischen Plotts muss ich als Ersteller immer eine gewisse Liniendicke / Linienstärke einhalten. Das ist kompliziert, da ich nicht weiß, wie groß ihr euren Plott plottet. Eine normale Kontur die bei 13 cm angenehm wirkt, ist bei 7 cm viel zu schmal und bei 20 cm viel zu wuchtig. Schmale, dezente Konturen sind mit dieser klassischen Technik kaum realisierbar. Ganz anders bei den DOODLE PLOTTS. Da ich hier die Kontur erst zum Schluss auf die einzelnen Farbflächen plotte und sich diese eben nicht, wie beim klassischen Plott durch das auftragen mehrerer Schichten ergibt, lassen sich auch filigrane Linien und Konturen realisieren.

Einen großen Vorteil haben DOODLE PLOTTS auch für Anfänger. Der kindliche Stil verzeiht problemlos kleine Fehler – bewusst unperfekt eben. Es fällt kaum auf, ob die ein oder andere Fläche etwas zu weit verschoben ist. Schiebt es einfach immer auf den „Designer“ und sagt: Ja, das soll so sein! *LACH

In Zukunft wird es noch viele weitere DOODLE PLOTTS von mir geben – dieser Stil macht einfach so viel Spaß und lässt so viel Raum für neue Ideen. Ich lasse euch schon mal ein paar Nähbeispiele aus den aktuellen Testgruppen hier.

Ähnliche Beiträge

Das könnte dir auch gefallen

noch kein Kommentar

Kommentar schreiben