Outfits (Selbstgenähtes)

Für jeden Tag und doch besonders ♥ So nähe ich!

5. Mai 2017
Genähtes Kinder Outfit Set Doodle Fox

Nun, so schnell kann es gehen. Eigentlich wollte ich ja noch auf meine neue Nähmaschine warten, um den süßen Stoff mit den Füchsen in ein schickes Kinderoutfit umzuwandeln.

Bequem, schlicht und trotzdem schnieke!

Ich mag schlichte Kinder Outfits, die aber trotzdem das gewisse Etwas haben. Ich selbst bin auch eher der sportlich-elegante Typ und verzichte gerne auf unnötigen Schnickschnack, Spitze oder allzu figurbetonte Schnitte. Am liebsten trage ich graue oder dunkelblaue Shirts und Oversize Pullover, welche ich dann gerne mit einem auffälligen Tuch und einer Slim-Fit-Jeans kombiniere. In meinem Kleiderschrank finden sich aber auch durchaus Blusen mit außergewöhnlichen Mustern und Motiven. Diese trage ich gerne nur zu einer engen Jeans, ohne weitere Accessoires dazu zu kombinieren. Die Muster sind schon Hingucker genug. Und um wieder auf meinem Kinder Outfit zurück zu kommen – selbstverständlich lasse ich auch in meinen Nähwerken meinen eigenen Geschmack und meine Vorlieben einfließen.

Beim Herumstöbern in Nähgruppen oder auf Pinterest, habe ich schon oft unglaublich kreative und aufwändige Kinderkleidung gesehen. Ich bin dann immer erstaunt, wie viel Zeit, Talent und Herzensliebe manche Mamas in ihre Nähwerke stecken. Teilweise sind das eigentlich schon kleine Kunstwerke, die eher in einer Vitrine ausgestellt werden sollten, als dass sie getragen werden. Aber ich bin ehrlich, für uns wäre das nichts, ich hätte ständig Angst, dass etwas schmutzig wird oder kaputt geht. Ich lege meinen Schwerpunkt eher auf eine gelungene Kombination von Farbe, Muster und Motiv. Und ganz wichtig: Es soll bequem sein!

French Terry Kinderoutfit Doodle Fox

Ein Hoch auf Kombistoffe – kombinieren leicht gemacht

Kennt ihr das?, man hat einen tollen Musterstoff entdeckt, findet aber einfach nicht den passenden Uni- oder Kombistoff. Das geht mir oft so! Deshalb habe ich mich unheimlich gefreut, als ich den süßen French Terry Stoff „Doodle Fox“ gleich mit dem passenden Kombistoff bei DaWanda/Wunderland der Stoffe entdeckt habe. Und nochdazu in den beiden tollen Farben Ocker und Anthrazit. Die Farbe Ocker finde ich im Übrigen wirklich klasse, man sollte viel mehr Stoffe in dieser tollen Farbe angeboten bekommen. Ocker kombiniert zu Marine schaut bestimmt richtig cool aus. (Diese Farbkombination hatte ich ja schon einmal ganz zaghaft für meinen ersten Mini Melian gewählt, aber das geht bestimmt noch fetziger.) Jetzt aber erst einmal ein paar Bilder zu meinem neusten Doodle Fox Kinderoutfit:

Kindliche Elemente und dezente Farben

Einige werden bestimmt die Nase rümpfen, aber ich liebe grau und ja, auch an meinem Sohn. Ich finde es auch gar nicht schlimm, wenn kleine Kinder unbunt gekleidet sind. Man muss nur einen guten Mittelwert zwischen „zu kindisch“ und „zu erwachsen, finden“. Letztendlich ist das auch alles Geschmackssache. Tatsächlich, finde ich es auch gar nicht so einfach, eine gelungene Kombi zu kreieren. Schnell verliert man sich und schwups sieht das Ganze aus wie ein Schlafanzug oder ein Jogginganzug. (Wobei ich Zweites nicht tragisch finde – ich mag es ja bequem.)

Anfangs ist mir dies öfters passiert, seither nähe ich meine Hosen eigentlich nur noch aus Uni-Stoffen. Es sei denn, ich nähe ein einfarbiges Shirt dazu, dann ist auch ein Muster auf der Hose ok. Kindliche Elemente sollten natürlich immer eingesetzt werden, sonst wird es schnell zu erwachsen, gerade bei unbunten Farben. Ich denke da zum Beispiel an eine bunte Kordel, eine Applikation oder eben wie für dieses Kinder Outfit, einen süßen Motivstoff.

Die Weste Zipfli von Rosile hat mich beinahe um den Verstand gebracht

Es gibt ja Schnittmuster, mit denen versteht man sich auf Anhieb, andere wiederum muss man erst schätzen lernen. So geht es mir mit der Wendeweste „Zipfli“. Es ist wohl eher Liebe auf den zweiten Blick zwischen uns Beiden. Wenn ich zurückdenke, hatte ich an einigen Stellen doch arg zu kämpfen. Es ging schon bei dem Bündchen an der Kapuze los – ihr habt es vielleicht schon gesehen, dass Bündchen sitzt sehr streng. Die Anleitung hatte mich etwas verwirrt. Bei der nächsten Weste, werde ich es etwas lockerer angehen (Wortwitz, haha).

Dann haperte es auch noch bei den Armbündchen. Ja, ich habe mich so unmöglich blöd angestellt, die Armöffnung war dann irgendwie komplett zugenäht. Es war wohl doch schon zu spät. Also musste ich alles wieder auftrennen und noch einmal mit Bedacht nähen. Letztendlich zählt aber das Ergebnis. Jetzt, wo ich die Wendeweste vor mir liegen sehe, bin ich doch recht stolz und ich hätte eigentlich auch Lust noch eine weitere zu nähen. Dieses Gefühl erinnert mich gerade ein wenig an die erste Zeit nach der Geburt: man schaut etwas Tolles an und vergisst sofort die ganzen Stapazen, die man hatte. Und ich kann euch sagen, es war eine schwere Geburt mit dieser Weste!

Schnittmuster abändern » Der etwas anderer Mini Melian

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt? Der Pulli-Schnitt ist ursprünglich der Mini Melian, den ich etwas abgeändert habe. Ich spiele ja schon länger mit dem Gedanken, ein eigenes Schnittmuster zu entwickeln. Noch fehlt mir dazu allerdings die Erfahrung und auch etwas Mut. Aber ich teste schon aus, in welche Richtung das Ganze gehen könnt. Vielleicht so wie hier? Mit einer mittigen Teilung? Fragen über Fragen! Aber ich könnte mir auch vorstellen, vorerst nur ein Tutorial auszuarbeiten, zum Beispiel: „Wie man ein vorhandenes Schnittmuster kreativ abändert“, oder so.

Und dann habe ich noch versucht ein paar Tragebilder zu schießen…

Ich habe es versucht…es wurde immerhin Eins! Das Ritterkind ist so verrückt nach der Kamera, es ist einfach unmöglich gute Bilder zu schießen

So, ich hoffe, ich konnte euch wieder ein wenig Inspiration schenken. Kommt gut in die neue Woche!

Verwendete Schnittmuster:

Weste: Zipfli von Rosile / genäht in Größe: 86/92
Pullover: Mini Melian von Melian´s kreatives Stoffchaos* / genäht in Größe: 86 / abgeändert
Hose: Baggy-Pants-Baby von Kid5 #48* / genäht in Größe: 86
Mütze: Freebook Mütze OSLO von Rapantinchen / genäht in Größe: 2-4 Jahre (46-50 cm)

*Affiliate-Link

Ähnliche Beiträge

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Senta 8. Mai 2017 am 22:45

    Wow! Deine Stoffkombis sind sehr gelungen und finde es wirklich toll, dass Du immer mehrere Teile zum idealen Kombinieren nähst. Auch das braucht seine Zeit und ist wirklich durchdacht. Ich mag die Schlichtheit Deiner bisher genähten Sachen sehr und habe endlich einen Blog gefunden, der mich inspiriert und Stoffe nach meinem Geschmack verwendet. Die Suche nach unifarbenen Kombis ist wirklich ein Thema für sich und ich glaube die Nachfrage nach geringelten, gepunkteten Kombis zu Mustern ist einfach zu groß und auf vielen Blogs zu sehen.
    Ich wünsch Die viel Erfolg weiterhin ❤️

    • Antworten Isa 9. Mai 2017 am 6:45

      Liebe Senta, vielen Dank für deinen Kommentar und dein Lob. Ich bin selbst gespannt, was die Zukunft bringt und wie es mit meinem Blog weitergeht. Aber alleine schon die vielen positiven Kommentare, sind Erfolg genug 😉

  • Antworten Yasmine 14. Mai 2017 am 17:43

    Hallo Isa,

    Ich liebe es einfach auf deinem Blog zu stöbern.

    Die Shirts sehen einfach toll aus…die Kombi, die Änderung…einfach klasse. Natürlich die ganze Kombi.
    Der Stress mit der Weste hat sich aber sichtlich gelohnt.
    Wie immer genau meinen Geschmack getroffen.
    Ich bin im Abändern leider total unbegabt.
    Ich denke du solltest so einen Schnitt erstellen, da hast du doch bereits Talent bewiesen.

    Viele Grüße Yasmine

    • Antworten Isa 14. Mai 2017 am 19:56

      Hallo Yasmine,
      vielen Dank für den netten Kommentar. Nun, mal sehen was aus meiner Idee wird. Lust habe ich wirklich sehr, aber ich kann nichts versprechen. Steckt ja ein Heidenaufwand hinter so einem SM und es muss ja auch wirklich gut gelingen, da möchte ich nichts überstürzen. Ich bin selbst gespannt 🙂

  • Antworten Julia 19. Juni 2017 am 11:50

    😍😍😍 wie schön! Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und restlos begeistert! Du nähst nicht zufällig auch für andere? Denn das Set ist einfach fabelhaft 😊 Ganz liebe Grüße

    • Antworten Isa 19. Juni 2017 am 13:08

      Liebe Julia, vielen Dank dafür 😉 Ich nähe nur für meinen Sohn und als Hobby neben der Arbeit… Für Auftragsarbeiten fehlt mir einfach die Zeit und auch die Muse. LG Isa 😊

  • Antworten Michaela 11. September 2017 am 19:22

    Dein Set ist so süß, ich mag die Farbkombi und bekomme gerade unheimlich Lust es nach zu nähen

    • Antworten Isa 13. September 2017 am 7:11

      Na dann los 🙂 Danke

    Kommentar schreiben