Outfits (Selbstgenähtes) Probenähen

Es herbstelt » die Herbstminis von LaleLoup sind da

8. Oktober 2017
Herbstminis LaleLoup Probeapplizieren Ritterkind

Komisch, da schimpfe ich ständig über die wenige Zeit die mir zum Nähen und für meine eigenen Projekte bleibt und trotzdem schaffe ich es immer wieder an einem Probeapplizieren teilzunehmen. Ich glaube, es ist vor allem das Nähen im Team, das mich so anspornt, mich zu bewerben. Diesmal durfte ich die Herbstminis für LaleLoup testen. Die Kleinen haben mir auf Anhieb gefallen – keine Frage – ich musste mich bewerben.

Probeapplizieren für LaleLoup » Herbstminis

Da war ich also im Team von LaleLoup. Nach der durchgeknallten Runde bei der lieben Sophia von LeMelin (Hose RICCI & RICH) war ich definitiv abgehärtet und auf alles gefasst. Aber Pustekuchen, es blieb ruhig, entspannt und gelassen. Auch gut!

Trotz ihrer kleinen Größe, haben die Minis einige Zeit zum Applizieren in Anspruch genommen. Das Ergebnis kann sich aber allemal, besonders wenn man alle 6 Vorlagen in Kombination appliziert, sehen lassen. Eine richtig schicke Herbst-Applikation!

Stricksweat BEN von Swafing «  meets » Mini Melian

Die süßen Herbstminis habe ich auf den neuen Stricksweat BEN von Swafing genäht. Ein wunderschöner Stoff in reiner Bio-Qualität. Leider hat er sich mit dem auserwählten Bündchen nicht so vertragen, wie ich es mir gewünscht hätte. Wahrscheinlich war der Bündchen-Stoff einfach zu schwer für diesen zarten Stricksweat, sodass sich der Pulli nun unschön wellt. Ich hoffe einfach, der Blick fällt sowieso eher auch die niedliche Herbst-Applikation. Der Stoff ist trotzdem traumhaft und absolut empfehlenswert. Ich werde mir ihn auch sicherlich in einer anderen Farbe nachkaufen und daraus ein paar schicke Höschen nähen. Ach ja, muss ich es noch erwähnen? – Das Schnittmuster ist wieder der Mini Melian.

Ein goldener Herbsttag

Passend zu herbstlichen Applikation gibt es natürlich richtig tolles Herbstwetter. Nicht! Ehrlich, zum Fotos machen hätte ich mir schöneres Wetter gewünscht – ein goldener Herbsttag wäre perfekt gewesen. Aber hier regnet es die letzten Tage ununterbrochen. Trotzdem muss ich froh sein, dass es nun überhaupt möglich ist, mit dem Ritterkind Fotos zu machen. Bis vor Kurzem war er noch völlig vernarrt in diesen schwarzen Kasten, auf dem Mama so hastig herumdrückt. Nun scheint er sich mehr für die Natur zu interessieren, Yippie. Zugegeben, so buntes Herbstlaub ist doch auch viel toller, als der alte schwarze Kasten!

So, ich denke ich habe soweit alles gesagt bzw. geschrieben. Obwohl, eins muss ich noch erwähnen! Was ich noch recht entspannend an einem Probeapplizieren finde – ich muss nicht ständig zwischendurch Fotos knipsen, so wie ich es für meine eigenen Applikationsvorlagen machen muss, um Bilder für die Anleitung festzuhalten. Das erspart mir eine meng Zeit und ich kann mich mehr auf die Ausgestaltung der Applikation konzentrieren. Deshalb werde ich mich auch weiterhin für „fremde“ Probe-Applizieren bewerben müssen – einfach um etwas abschalten zu können. Außerdem macht es unendlich viel Spaß und auch ein wenig süchtig.

Damit möchte ich mich heute verabschieden – aber ich kann euch versprechen, schon nächsten Samstag wird es was ganz Besonderes zu sehen und nachzunähen geben. Seid gespannt!

Verwendete Schnittmuster + Appli:

Applikationsvorlage: Herbstminis von LaleLoup*
Pullover: Mini Melian von Melian´s kreatives Stoffchaos* / genäht in Größe: 86
Mütze: Freebook Mütze OSLO von Rapantinchen / genäht in Größe: 4 – 8 Jahre (49 – 53 cm)
Loop: Freebook Mini Loop von Zenzi & Lauser

Stoff:

Stricksweat BEN von Swafing* / 100% Baumwolle

*Affiliate-Link

Ähnliche Beiträge

Das könnte dir auch gefallen

noch kein Kommentar

Kommentar schreiben